verpaarung-mating


 English version below 
 
Latrodectus: Verpaarung und Zucht
 
 
Witwen sind geschlechtsreif sobald sie adult sind   Die Männchen sind dies
etwa 3 wochen früher. Im allgemeinen sind die tiere adult nach 3-4 monate.
 
Sobald es so weit is setzt man ein männchen im terrarium des gut
gefütterten weibchens. Am besten setzt man das männchen im netz.
Sobald er reingesetzt wird seigt er baltz-zeichen. Dabei vibriert er
mit dem körper(etwa wie ein skorpion) und lockt das weibchen
mehrere male aus ihr versteck.
 
Die Paarung findet normalerweise schon nach etwa 10 bis 30 Minuten statt,
24 stunden später kann man eigentlich sicher sein das sie verpaart sind.
(Wenn alle Bedingungen stimmen und die Tiere in ruhe gelassen werden)

Nach der Paarung kann man in den meisten fällen den Bock wieder
dem Terrarium entnehmen. Man kann Ihn also mehrfach verwenden.
Wenn man ihn ins Terrarium lässt wir er irgendwo an der seite ein
eigenes kleines netz bauen und dort sitzen bleiben. Adulte Männchen
brechen gerne aus, also sorge dafür das die Lüftungslöcher im Terra
nicht zu groß sind.
(Die Männchen sind aber völlig harmlos, keine Bissgefahr bei Ausbruch also)
  
Nun sollte man das weibchen nochmal gut futtern
denn bald ist es dann so weit
  
Etwa 10 bis 15 tage nach der verpaarung baut das weibchen einen kokon.
Dies dauert etwa 5-6 stunden und ist super interessant um zu beobachten.
Man kann sogar pressbewegungen (wehen) bei dem weibchen erkennen...
sehr deutlich sogar da der körper bei ein solcher krampf vervormt...
 
Der kokon wird im netz gehängt und bewacht.
Sobald etwas nicht stimmt (temp., feuchtigkeit, zu viel action, ...)
wird der kokon verhängt. Dafür beisst das weibchen die befestigungsdrähte
durch und transportiert ihn bis zu ner anderen stelle wo er wieder verankert
(geklebt) wird.

Der konon schlüpft je nach temperatur nach etwa 1 monat.
WICHTIG :

Etwa 1 Monat,... 25 tage ist auch möglich je nach temp. !!!
   
Ich lasse die kokons immer max. 20 tage beim weibchen.
Ich lasse sie 15 tage hängen und controlliere sie spätestens alle 5 tage.
Also wenn ein kokon gleich nach der kontrolle gelegt wird,
und ich dann 5 tage später das datum der kontrolle drauf schreibe,
ist der kokon immer noch max. 19-20 tage alt.
Da ist man sicher das nix passiert.
  
Die kokons hänge ich mit eisendraht in kleine plasticbehälter mit
kleine luftlöcher (mit nadel gemacht)
 
Darin schlüpfen die kokons dann etwa 15 tage später.
(etwa 30-35 tage nach production also)
Es kann auch mal 40 tage dauern bis ein kokon schlüpft....
Temperatur und feuchtigkeit haben wirklich einen grossen einfluss.
 
Aus einem kokon schlüpfen etwa 50 bis 200 slings je nach art und umstände.
 
Ich lasse die slings zusammen in der dose bis nur noch etwa
20 stück übrig sind. Das sind die starksten und grössten und
gut für die nachzucht. Das positieve ist dabei auch das mann
nicht mit allen kleinen slings rumhantieren muss und
futter haben sie so auch genug.

Die 20 slings sollten dann getrennt und einzeln grosgezogen werden.
*******
  
     English version   
     
Mating and breeding Latrodectus
   
Widows spiders are able to reproduce as soon as they are adult.
Males become mature about 3 weeks earlier.
Generally, all widow spec. reach adulthood within 3-4 months.
 
When time has come, you simply put the male inside the females enclosure.
(not the other way) The best way to do this is by putting the male directly
on the web/net of the female.(in some corner) As soon as the male touches
the web and holds on to it, his behaviour will change. He will almost immediately start his mating ritual by vibrating with the abdomen.
(bit like with scorpions) This will attract the female and she will hunt him
several times. He will always escape since he is faster.
That is also a test: When the female is able to get him, he isn’t a strong
male and doesn’t deserve to mate her.
  
Normally, after having chased him a few times, mating will start within
the first 10 to 30 minutes. However, 24 h. after the introduction,
you can normally be sure that the mating took place.
(when the spiders are kept under good condition and given shadow/
darkness and rest.)
   
After mating took place the male is mostly still alive and can be
extracted from the enclosure. He can be used to mate with several females.
(not in nature, only in enclosures with well fed females)
If you have no further use for the male than you can leave him
in the enclosure. He will start to build a web in a corner, near or
even in the females web. Adult males have the tendency to escape
so if you want to prevent this, pay attention to the air holes in the
enclosure. (However, adult males aren’t dangerous at all, so they
can’t harm you.)
 
It is best to feed the female some extra large prey now, like a locust/grasshopper, since she will be ready soon. She will get bigger
and bigger and bigger(fatter)
  
About 10 to 15 days later (or sooner when conditions are good)
the female will start to build her first magnificent eggsac.
This takes about 5-6 hours time and is really interesting to observe.
You can even see real contractions in the spiders abdomen
that deform her entire abdomen when she gets them.
Really like a cramp or contraction.
   
The finished eggsac gets glued in her web and is guarded/protected till he hatches. The minute something is wrong about the conditions (temp. humid. direct sun light, etc…) the female will loosen the eggsac, transport him to
a place in her web where conditions are better and than glue the sac back
into the web.
   
                                     The sac will hatch in about 30 days.
IMPORTANT: about 1 month,… 25 days is also possible depending
on temp. and other conditions.
    
I leave the eggsac with the female for max. 20 days.
I let all sacs for at least 15 days in the enclosure and I check
all my spiders every 5 days. So, if a eggsac gets laid directly
after I have checked and I write the next control-date on the eggsac
5 days later, they will be maximum 19-20 days old when I take them
out of the enclosure. That way I am absolutely sure, no sacs hatch when
they are in the adult enclosures.
   
When I take the eggsac out, I put him in a small transparent box (125 ml)
I make some holes in the lid with a needle (a nail might be to thick)
and fix the eggsac with some iron wire. That way we hangs freely in the air.
(see pics under the link lifecycle)
  
The slings will hatch about 15 days later.
(So about 30 to 35 days after the production.)
In rare occasions it can take 40 days or only 25.
Temperature and humidity play a very important role
and have a big influence.
 
An eggsac usually contains about 50 to 200 slings (even up to 500)
depending on the spec. and circumstances.
   
I keep all slings together in one box till 20 remain.
These are the 20 strongest and biggest slings and
they are perfect for breeding.There is one more positive thing about it.
You don’t have to feed the super mini slings and neither do you have to
handle these tiny once till they get a good size.
  
These 20 slings should than be each given a separate enclosure.
(plastic cricket box or something like that)
 *******
Tom Simons
       
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!