kokonbau-eggsacbuild


Erfolgreiche Latrodectus bishopi Nachzucht
 
 
Gestern Nacht, also Samstag 20 Januar 2007,
konnte ich beobachten wie ein L.bishopi Weibchen
ihren Kokon baute. Es war ein einzigartiges Erlebnis.
 
Sie fing damit an um ca. 01:10H
Etwa 30 Minuten lang bastelte sie an einer art Kappe,
also bis ca. 01:30H.
     
 
 
Um 01:40H presste sie die Eier aus Ihren Körper
und klebte sie an der Innenseite der Kappe fest.
Dies dauerte ins gesamt ca. 10 Minuten.
Dabei übte sie einige krampfartige Pressbewegungen aus.
6 kräftige Bewegungen gefolgt von 50 a 60 viel
schwächeren bewegungen. Dabei kamen immer mehr Eier dazu.
Sie presste also bei jeder Zuckung  extra Eier aus ihren Körper.
 
 
  
  
   
  
 
  
       
Als sie damit aufhörte fing sie gleich an die Eier (alle zusammen)
mit Spinnenseide zu umwickeln. Dabei wurde die Seide sehr
flauschig und sehr luftdurchlässig gesponnen, wie Wolle.
Sie fing damit an um ca. 01:50 und es dauerte länger als 1 Stunde. 
    
   
 
  
Als diese schicht dick und flauschig genug war fing sie an
die Außenwand des Kokons zu bauen. Sie benutzte dafür
eine andere Textur die viel härter und resistenter ist.
Das dauerte auch wesentlich länger als 1 Stunde.
Sie hatte damit noch nicht aufgehört als ich
um 04:00H morgens ins Bett ging.
        
    
      
    
        
 
Tom Simons
*******
    

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!